Immer wieder Atlantis – Neue Entdeckung

„Wenn das nicht Atlantis ist, was ist es dann?“ fragte der US-Forscher

Rober Sarmast bei der Pressekonferenz im zypriotischen Limassol. Seit 3 Jahren sucht er mittlerweile nach der legendären, versunkenen Stadt. Zwischen Zypern und Syrien hat er unter 1,5 km der Oberfläche des Mittelmeeres eine Mauer gefunden, deren Lage und Länge genau auf die Beschreibungen der Akropolis von Atlantis, wie Platon (428 – 348 v. u. Z., Philosoph im Antiken Griechenland) sie beschrieben hat, entspricht. Beweise konnte Sarmast noch keine vorlegen, da Ziegelsteine und Mörtel unter einer mehreren Meter dicken Schicht von Ablagerung begraben sei.

        Schlagworte«Eine Wende zur Selbstbestimmung der europäischen VölkerTrumps PR-Chef flippt verbal aus: „Der Sumpf wird ihn NICHT besiegen“»

15/11/2004 00:00:00